Gedenkstätte Fehmarn-Angler.net

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier mal einpaar Anregungen !
      Dateien
      SEA2 Dagegen2
    • Olberding schrieb:

      Stein zu dir Stonie, schwierig der wiegt 5 Tonnen.
      Wenn dann ein richtiger Brummer !

      Und ein Eichenbaum Pflanzen wir noch dazu.
      Andreas 5 Tonnen Mann o Mann
      Das ist doch wohl kein Obelisk oder Hinkelstein ?(
      Wir haben in der Firma LKW mit Kran, den würde ich bestimmt bis auf Diesel für Lau kriegen, aber das wird mit dem Gewicht nichts, das hebt der Kran nicht, und der Grundstückseigentümer am Wasser hätte bestimmt einen großen Flurschaden :---

      Peter smilie winke
      - Wer glaubt, Ostseesangeln sei einfach, denkt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten -

      Dagegen2 Fla1
      anglerdemo.de
    • Lars S-H schrieb:

      Als Gedenkfeier würde ich alternativ auch eine gemeinsame Ausfahrt bzw. Angeltour mit gedenkminute gut und passend finden....
      Jo Lars der Gedanke ist gut, da ist ein gutes Hornirevier, wenn es der Eigentümer ist den ich vermute :D .
      Aber der müsste zuerst gefragt werden und zustimmen ohne Messer an der Kehle :---

      Gruß Peter smilie winke
      - Wer glaubt, Ostseesangeln sei einfach, denkt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten -

      Dagegen2 Fla1
      anglerdemo.de
    • Moin, moin,

      wie sich der Eine oder Andere sich vielleicht schon gedacht hat, Andreas hat mein Grundstück in Gold im Auge gehabt, als ihm die Idee mit dem Gedenkstein auf einem Wassergrundstück auf Fehmarn kam.

      Ich habe gerade mit ihm telefoniert und erklärt, dass es so einfach nicht ist! Mein Grundstück besteht aus mehreren Flurstücken, die zu unterschiedlichen Zeiten erworben wurden. Nur ein Flurstück geht bis fast ans Wasser, es gibt aber natürlich auch dort ein Überwegungsrecht für Spaziergänger, die an der Küste entlang gehen. Und dieses Grundstück ist seit einigen Jahren ganzjähriges Schutzgebiet für die Uferschwalben, die an der nahe gelegenen Steilküste brüten. Es wird also sehr schwer, dort einen Gedenkstein zu platzieren.

      Eine Zuwegung zum Strand ist über den Deich gegeben, aber bitte nicht durch meinen Garten.

      Andreas kommt mich bald mal besuchen, dann zeige ich ihm die Gegebenheiten.
      Ahoi, Tom smilie winke


      Große Haken, große <°}))))>{


      SEA2
    • Stonie schrieb:

      1 m3 Stein hat ca 2800 kg
      Die Steine auf den Fotos sehen kleiner oder in dem Rahmen aus.
      Kann man am Bild schlecht abschätzen.

      Eine Tafel anbringen, geht.
      Vor Ort wie in dem ersten Bild ein Ornament geht nicht.
      Schrift einarbeiten, aufwändig aber geht.
      Ja Karsten sach mal wenn der Meißel nicht mehr der Beste ist, den Schmiede ich dir aus, wie die bloß den Kölner Dom ohne CNC Fräse geschafft haben. :D :D :D smilieschnellweg
      Peter XMAS004
      - Wer glaubt, Ostseesangeln sei einfach, denkt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten -

      Dagegen2 Fla1
      anglerdemo.de
    • Das mit dem Stein finde ich klasse.

      Aber ich finde es sollte hier im Forum auch eine Rubrik oder ein Sticky dafür geben.

      So würde ich auch wie Harald (Bonito) unserem verstobenen Karsten (Drillingshase) einen Gedankengang hier lassen. Der ganze Tag ist heute besonders getrübt, weil sich der Tag zum 3ten mal gejährt hat. Mein Traueravatar bezieht sich auf einen Aussergewöhnlichen Menschen. Ich bin froh Ihn kennen gelernt zu haben.

      Mein Freund Karsten: Dieses Licht ist für Dich:

      [IMG:https://www.dropbox.com/s/dyziud0aauh2ety/kerze_0052.gif?dl=1]
      Gruß Jochen
      ------------------------------
      Fla1
      anglerdemo.de
    • So, ich poste es hier im Thread auch noch mal

      Nordlicht schrieb:

      Olberding hat mit Gaby gesprochen und danach mit mir.
      Sie wurde informiert was hier im Forum abgeht (ihr fehlt verständlicher Weise die Kraft um sich das hier bei uns anzusehen) und informiert, dass gesammelt wurde.
      Da es zu viel Geld für einen Kranz ist und der eh bei Seebestattungen nicht üblich ist, war die Frage an sie war, ob sie das Geld zur Beerdigung verwenden möchte oder der DGzRS gespendet werden soll. Olberding erzählte ihr auch von dem Thread mit der Gedenkstätte Gedenkstätte Fehmarn-Angler.net und da hat sie wohl ohne zu zögern gesagt, dass sie das Geld am liebsten in dieses Projekt investieren möchte!

      Wir haben beschlossen, dies so gut wie möglich umzusetzen und arbeiten nun daran!

      Wenn jemand seine Spende dadurch fehlgeleitet sieht, bin ich gerne bereit sie zu stornieren und das Geld geht sofort Retoure (bitte PN direkt an mich).

      Beim Stadtgang traf ich eben unser "Politesse", erzählte ihr unsere Geschichte und fragte sie nach dem richtigen Ansprechpartner für die Sache. Sie fand die Idee super und bat mich, damit direkt beim Bürgermeister vorzusprechen...gesagt getan :thumbsup:
      Rein in`s Rathaus, den Vorzimmerdamen den Fall geschildert und um einen Termin beim Chef gebeten Lesensmilie Chef hatte was auf dem Zettel, aber ich wurde direkt zu einem Herrn der Stadtverwaltung weitergeleitet :thumbup:
      Dem Herrn auch noch unseren Fall geschildert 8)
      Er hat dann telefoniert, weil schon mal irgendwann, irgendwer solch eine idee hatte um gefallen Feuerwehr Kameraden einen Gedenkstein zu setzen. Die Sache wurde wohl damals abgelehnt, weil es dann einfach zu viel mit den Gedenksteinen an der Küste werden könnte, wenn nun jeder Taubenzüchterverband, Dart- oder Grillverein einen Stein beansprucht....für mich durchaus nachvollziehbar :---
      Was sie uns anbieten können ist eine Sitzgelegenheit, in Form einer Bank. Dort kommt dann eine Gedenktafel mit einem schönen Spruch drauf und evtl. kann man dann auch im Nachhinein noch neue Namen dort anbringen ;)
      Für mich eine gute Idee.
      Für diese Sache könnte ich Anfang 2018 den nächsten Schritt gehen und beim Bauamt vorsprechen (Name des Ansprechpartners habe ich schon). Da wäre dann evtl. auch Stadt Fehmarn mit im Boot und könnte bei der Aufstellung usw. behilflich sein 8)



      Meine persönlichen Gedanken dazu...


      - Keine Holzbank, sondern aus eher aus recyceltem Plastik in Holzoptik

      - was kostet das für uns

      - Standort sollte für mich am liebsten in Wulfen an der Steilküste sein (wo das Forentreffen war), von dort sieht man die Sund-Brücke und man kann von dort bei guter Sicht die Beisetzungsstelle erahnen

      Links könnte evtl. noch eine zweite Bank stehen :---

      Besseres Bild habe ich grad nicht zur Hand

      K1024_P1000028.JPG

      Fla1 FEHMARNSCHILD Dagegen2